Freitag, 31. Januar 2014

Kosmetiktasche oder Nähmaschinenutensilotäschen

Gestern habe ich einen Teil meines neuen Stoffes vernäht. Zuerst sollte es eine Buchhülle werden, ein DIN A5 Heftumschlag, etwas was im Gebrauch ist, dachte ich mir. Ein Mug Rug wäre sicher auch nicht schlecht,... aber habe ich mich doch zu einem Kosemtiktäschen, es kann ja auch ein Nähutensilientäschen sein, entschlossen. In diesem Täschi mit dem bezaubernden Nähmaschinen- Spulen- und Knöpfemuster von Swafing (ganz neu!!!) lassen sich wunderbare Nähsachen verstauen...:-)
In meinem Fundus habe ich diesen Scherenanhänger (DaWanda) gefunden, der zusammen mit dem kleinen Herzen, Sv.perle eine schöne Abrundung ergibt- ist meine Meinung zumindest:-)

Mal wieder einen Dank an dieser Stelle, an Frau Ramona Baumann vom Annu-Linchen vom Stoffladen Darmstadt. Sie hat ganz neue Samtbänder aus Frankreich, glitzernd in vielen aktuellen Farben, die ich mir doch noch holen werde.
Und an NI-KO von DaWanda: Deine Reißverschlüsse am Meter sind klasse!




















den Kreuzstich sieht man leider nicht so gut auf dem Foto.




Innentäschen 




... ich liebe diese farbige Auswahl von Stickgarn von M.





Rückenansicht Kreuzstich



Und da ich noch Stoff übrig habe, den "Paisly" habe ich gar nicht vernäht, gibt es noch weitere Täschis.
So, jetzt will ich für Nora von der Herzkissen-Aktion das Päckchen fertig machen, heute soll es zur Post, und darüber schreibe ich später.

Bis später, liebe Grüße, Katharina:-)




Mittwoch, 29. Januar 2014

Streichholzschachteln "Valentin"



Momentan begeistern mich u.a. diese kleinen Schächtelchen, gefüllt mit einer lieben Kleinigkeit, die man gerade jetzt (nicht nur) so kurz von Valentinstag schön verschenken kann.
Ob mit Stoff oder schönem Papier, der Phantasie ist hier keine Grenze gesetzt!!!!









... fast ist es mir zu schade, das schöne Papier zu zerschneiden...

:-) liebe Grüsse,
Katharina




Samstag, 25. Januar 2014

Nähstube


Guten morgen:-)

Heute gebe ich auch einmal einen Blick in mein Nähstübchen, meiner Schaltzentrale sozusagen. Manchmal komme ich mir vor, als säße ich in einem Cockpit:
 man geht rein, sezt sich hin und fängt an zu, nein nicht fliegen, - man fängt an zu nähen!Mehr geht nicht, weil, es ist einfach klein - aber mein.


Den gestrigen Tag habe ich mit viiiel Aufräumen meiner Stoffkisten verbracht. Für dich, liebe Nora, habe ich einen Stapel Stoff aussortiert, gewaschen, gebügelt, ein Teil liegt noch auf dem Bügelbrett:-(,
und freue mich darauf , gleich noch ein wenig nähen zu können.
Viel Zeit verbrachte ich heute früh mit dem sich Auseinandersetzen der Bloggestaltung- es gibt ja soviel neu zu lernen!!! Da muß,will ich lernen wie eine Verlinkung klappt, ich meine bevorzugten Seiten zeige, ach so viel halt. Aber ein wenig habe ich zustande gebracht, mein Blog sieht schon etwas schönber aus-oder?





Nähstube

Glaubt ja nicht, bei mir, insbesondere hinter den schönen, großen, gelben Vörhängen sähe es immer so ordentlich aus, nein, die habe ich erst vor kurzem mal wieder geordnet!
Und bald schon wird es so aussehen, wie es aussieht, wenn man arbeitet: Stoff raus, Stoff rein, ...





Ich wünsche euch allen ein schönes, gesundes, kreatives Wochenende!!!

Bis bald,
Katharina


Donnerstag, 23. Januar 2014

Kuschelkissen Nr.2



Um weil es so schön war, habe ich noch ein zweites Kuschelkissen, beiger Biowollplüsch von Westfalen mit rotem Wollfilzherzen, genäht.Und das war es heute mit nähen, die Küche ruft!






Gute Nacht Zzzz (aber erst wird eine Kleinigkeit gegessen)

Katharina





Kuschelkissen mit Herz




Und seit gestern nähe ich wieder Rapssamenkissen.
Das hier abgebildete Kuschelkissen, Bioplüsch vorne und die Rückseite ein Klassiker von Westfalen, mit Hirseschalen gefüllt,  ist gerade fertig geworden. Es ist ca. 20 cm x 25 cm, hat einen Hotelverschluss und innen ist das Kissen nochmal schön rot, natürlich auch von Westfalen.
Ich finde den Text darauf so süß : " Kommt ein Vogel geflogen, setzt sich nieder auf mein Schoß, hat ein Brieflein im Schnabel, von der Mutter ein Gruß".
Das kennen wahrscheinlich nur die "60iger Geborenen"-oder?







Jetzt will ich aber noch weitermachen. Ich kann immer mehr nähen als reden:-)

Lieber Gruß, Katharina






Sonntag, 19. Januar 2014

Herzmuschelbild


Um bei dem Thema Herzen zu bleiben, möchte ich  mein/unser Herzmuschelbild zeigen, welches an der Ostsee am Strand von Kalifornien letztes Jahr entstand. Ich liebe Muschelsammeln:-)
Mein lieber Mann hat wie immer einen schönen Text dazugesteuert und statt wieder Postkarten drucken zu lassen, ist unser neues Projekt Fotos auf Leinwand entstanden ( 20 cm x 30 cm).
Auch hier spenden wir von dem Erlös einen guten Teil an unser Afrika-Projekt NSFA 
(Notfallsoforthilfe Afrika).
An dieser Stelle mal wieder einen Dank, diesesmal an Herrn Michael Nicolai, der uns eine absolut bezaubernde Ferienwohnung an der Ostsee vermietet hatte.







Bis bald, und noch einen schönen kreativen Sonntagabend!

:-) Katharina


Samstag, 18. Januar 2014

Wieder viel genäht...

Ja, und schon wieder eine neue  blogger -Vorlage, die ich ausprobiere möchte. Mal ist mir das eine zu bunt, dann wieder zu leise...



Mein Bügelbrett ist belegt mit neu genähten Mäppchen, Kosmetiktäschis, Broschen, Armbändchen.
Mittlerweile benutze ich immer öfters Reißverschlüsse am Meter. Seit ich es raus habe, wie die Zipper einzufädeln gehen, macht es richtig Spass mit ihnen zu experimentieren. An dieser Stelle ein Dank an NI-KO von DaWanda:-)









Mal schaun, ob ich es morgen schaffe, statt an der Nähmaschine, an der Staffelei zu sitzen...
Jetzt versuche ich mich aber noch ein wenig an den Armbändern...
Allen noch einen schönen und kreativen Abend:-)

Herzliche Grüsse, Katharina


Samstag, 11. Januar 2014

Herzen Mug Rugs


Erst einmal noch nachträglich alles Gute, Gesunde und Gottes Segen für das Neue Jahr 2014.
Es kommt spät,  aber es kommt von Herzen!

Für einen Jahresrückblick habe ich es noch nicht geschafft, da hätte ich auch ganz schön viel zu tun...und bis ich dazu komme, wird das Neue Jahr schon wieder ziemlich alt sein...

Und was die Vorsätze angehen, hmm, da wünsche ich mir vor allem Gesundheit. Leider hat mich eine Daumnenarthrose, und das auch noch beiderseits, erwischt, sodass mir erst jetzt bewusst ist, wie wichtig sie sind... Aber trotzdem geht es an die Nähmschine, an die Staffelei und irgendwann nehme ich mir wieder Zeit für gute Bücher, die schon auf mich warten! 

Gestern habe ich meine ersten Herz- Mug Rugs genäht, weil ja Valentinstag immer näher rückt. Die Idee, mit einer eigenen Variation, habe ich aus dem Buch von Miriam Dornemann "Tolle Geschenke selbst genäht.
In das Täschle habe ich jeweils ein Päckle Tee mit einem lieben Spruch gesteckt.








Bis vielleicht nachher, 
liebe Grüsse
Katharina

So, ich habe noch ein neues Hintergrundbild für das Neue Jahr genommen. Immer das gleiche wird langweilig für die Augen...

Bears Paw

... der 9.te Block im September nach dem Tutorial von Verena  6 Köpfe 12 Blöcke  genäht. Meine "Bärentatze" habe ich ...