Sonntag, 30. November 2014

"Jellyquiltdecken" für krebskranke Kinder


So, und bevor es zum 18 ten Geburtstag unserer Enkelin geht, möchte ich meine angekündigte Fortsetzung noch zeigen. 
Nachdem ich mit zwei gefüllten Taschen Stoff von Herrn Meitners Laden aus Dieburg kam, alle Stoffe gewaschen und gebügelt hatte, begann ich mit dem Nähen der kleinen "Jellyquilts". Die Idee stammt von Ina von Paddydoo... 

https://www.pattydoo.de/blog/2014/03/quilten-fuer-anfaenger/

... aber da ich mir vor einiger Zeit einen Rotary cutter kaufte, schneide ich mir meine Bahnen von 6,5 cm selber zu...


... diese acht Quilts gingen vor wenigen Tagen an Viel Farbe im Grau e.V. und werden von den lieben "Schmetterlinge" an krebskranke Kinder verteilt.


... dabei waren noch ein paar Hickistäschen, und beim durchstechen der Löcher für die Kam Snaps sollte man wirklich sehr vorsichtig und konzentriert sein...nicht so wie ich!!! Und dabei habe ich es schon soooo oft gemacht....




 und meine zwei Quitscheentchen...


...aus Westfalenfrottee und Filzapplis und einer Quitsche drinnen- logo, sonst wären es ja keine Quitscheentchen...



... mittlerweile schätze ich die speziellen Quiltsicherheitsnadeln sehr...








... zwischendurch gibt es immer wieder eine Anfrage bezüglich Herzkissen an betroffene Frauen...





... und glaubt ja nicht, dass ich nicht auch noch genügend Zeit zum nähen eigener Bedürfnissen habe... da wären, ach, dass kommt morgen oder übermorgen... jetzt ruft das Bad...

 ... mal sehen, ob es dem Geburtstagskind gefällt...





... und weil ja heute der 1. Advent ist, möchte ich allen eine fröhliche, gesunde und gesegnete Adventszeit wünschen... ich freue mich schon auf den 6. Dezember:-)

... eure Katharina








Probenähen Kleid "Ilmava"

 Huhu ihr Lieben, seit heute ist es offiziell, ich darf meine genähte Ilmava zeigen! Das neue Ebook von Christina ist in ihrem Shop   ...