Dienstag, 28. April 2015

Resteverwertung Accuquilt Go


Dass mich das "Accuquiltfieber" gepackt hat, ist mit Sicherheit die richtige Diagnose:-)))
In den letzten zwei Posts könnt ihr entsprechende Fotos und kleine Videos von diesen tollen Stanzgerät sehen. Lange bin ich um dieses Gerät herumgeschlichen, denn ich fand, dass der Stoffabfall enorm groß ist, was ja auch im Prinzip stimmt, aber: mit diesem sogenannten Abfall lassen sich wunderbare kleine Geschenke nähen!

Heute möchte ich, auf Wunsch einer "besonderen Dame" ein paar Ideen zur weiteren Stoffverwertung zeigen.


... dieses kleine Eulchen könnte ein Muttertagsgeschenk sein..


... mit einem kleinen MugRug,


... oder gleich alle vier?

 ...mit einer gequilteten 
 Rückseite

...ein Herz verziert mit schönen Perlen, ein paar silberne Ohrringe, 


... eins, zwei, drei hübsche Taschenspiegel,
und natürlich ein paar Fingernadelkissen...



... natürlich wären möglich:
Utensilo
alle Art von kleinen Täschen
andere Nadlekissen,
usw.

 ... das sind neu hinzugekommene 12" Quadrate, die gesammelt einen oder zwei Quilts ergeben sollen...


das ist das erste Top mit einfachen Quadraten...



Eine wunderbare Idee, die ich aus einem Patchworkmagazin herhabe, ist die des "Kassenrollenquilts": schön fleißig beim Einkaufen die Kassen-Bons aufheben, die sind nämlich meistens 8 cm breit und lassen sich prima mit Stoffresten, die schon mindestens 3 cm breit sein sollten, sonst wird es wirklich zu fummelig, benähen. Entweder die Streifen per Kleber, oder Annähen verlängern, dann mit kleinen Stich (2) aufnähen: zuerst einen Streifen direkt auf den Streifen nähen, dann den nächsten re. auf re. nähen, umklappen und der nächste Stoffstreifen kann dran genäht werden, usw.... alles schön bügeln, mit dem Rollschneider begradigen und ab zur Weiterverarbeitung... hier ist der Phantasie keine Grenze gesetzt, am besten gleich nochmal hochscrollen;.)

... wie es in meinem Nähzimmer zur Zeit aussieht, kann sich ja jeder denken;-)
Morgen werde ich an dem größeren Teil weiterarbeiten, schön Reste weitersammeln (ich sammle sie in Gefriertüten mit Zipper!) 
... jetzt schaue ich mal, was ihr so gemacht habt!

Liebe kreative Grüße, ich hoffe, dass es der "besonderen Dame" ein wenig gefällt;-)

Katharina







Freitag, 24. April 2015

Balkonimpressionen


Da es morgen regnen soll, genieße ich heute noch ein wenig auf dem Balkon, im Schatten, das Sonnenwetter. Schnell habe ich ein paar Fotos in eine kleinen Collage gepackt, wo ihr sehen könnt, dass ich mich dieses Jahr mit verschiedenen Erdbeersorten ausprobiere...


...Stiefmütterchen müssen nicht langweilig sein, ebenso kleine Zwerge :-)



... und hier sind meine neuen Ohrringe, oben rechts sind mit Stoff (K.F.) die anderen handgemalte Doodlemotive...



... nein, diese Decke ist noch nicht fertig...



... so, jetzt muss ich weiter,
bis zum nächsten Mal, mit einem interessanten Thema, zu dem mich eine bestimmte "besondere Dame" gebeten hat, ein Tutorial über Stanzen und Resteverwertung mit dem Accuquilt;-)

eure Katharina





Mittwoch, 15. April 2015

Schnuffels


Wie doch die Zeit vergeht, habe ich heute daran gemerkt, als ich meine Schnuffelschnitte heraussucht und das Datum von 2006 sah! 

Es ist zwar nicht so, dass ich 2006 meine letzten Schnuffels genäht hätte, aber genau erinnere ich mich nicht daran, wann ich sie das letzte Mal nähte...


... und bis ich dieses kleine Kerlchen fertig hatte


... dauerte es schon ein wenig,


da mir einfach die Übung fehlte


... und dann ist es am besten,


einfach weiterzumachen,



neue Schnitte zu kreieren,


auch wenn sie nicht gelungen sind:-(




... hier noch ein kleiner Eindruck von gestern:




am Ende war ich total geschafft,



aber es hat sich gelohnt, (finde ich)



jetzt habe ich viel mehr Platz, kann meine Gerätschaften viel zweckmäßiger stellen und nicht immer alles hin- und herräumen;-) Noch ist nicht alles definitiv da, wo es hin soll oder könnte, aber das macht ja auch Spaß, zu räumen und zu verändern.
 Das machen wir Frauen ja eh sehr gerne...,
herzlichst Katharina 









Sonntag, 12. April 2015

Tumblerdesign


Nach meinem intensiven Näh-Wochenende, möchte ich, bevor die Woche neu startet, euch noch meine genähten Sachen vorstellen. 
Hier gibt es die Fortsetzung: "Tumblertasche". Vielleicht habt ihr ja auch schon meine Mini-Nähvideos entdeckt, falls nicht, ich habe sie hier noch einmal dazu gesetzt.





... bei der Quiltmaus habe ich diese wunderschönen Stoffe gekauft





... ich freue mich, dass ich meine Panasonic Kamera wieder in Benutzung habe:-)


... meine absoluten Lieblingsstoffe!!!!


... und nachdem ich Übung hatte, musste ich unbedingt diese neuen Stoffe ausprobieren:
"Lotta Jansdotter", auch bei der Quiltmaus bestellt;-)



... hier findet so manches seinen Platz



... jetzt fehlt nur noch eine große Tasche mit diesen Stoff



... so wie diese, oder anders?



...so, jetzt bin ich müde...
Hoffentlich werden morgen meine Tischplatten geliefert, damit ich mein Nähzimmer weiter umgestalten kann...
...das Abendessen ruft,
ich hoffe, ihr habt ein schönes, erholsames, kreatives Wochenende gehabt, morgen ists wieder Montag, alles fängt von vorne an;-)

alles Liebe,
Katharina
 

Samstag, 4. April 2015

Tumbler accuquilt go

Hallo ihr Lieben, habt ihr schon fleißig Kuchen gebacken, Eier gefärbt, und und und?
Außer Einkaufen gehen, mit Regenschirm und Rentnertrolly, fand es schön, dass nicht so viele Menschen unterwegs waren, bin ich nur meinem Hobby nachgegangen. Und da ich mir quasi schon ein frühes Geburtstagsgeschenk  gönnte, einen accuquilt go! kam ich heute zu nichts anderem als zu stanzen und zu nähen.

Na ja, bei Pfaff Meitner in der Schulstrasse kaufte ich mir noch einen kleinen Quillt- und Patchworkfuß, das musste noch sein!
Vor einiger Zeit ersteigerte ich bei E. die kleinere Variante, das accuquilt baby, das nun bei meiner älteren Tochter ein Zuhause gefunden hat.



... an dieser Stanze ging kein Weg vorbei, Amaz... war schnell,


... und bevor ich mich an einen kleinen Quillt wage, dachte ich mir, dass es besser ist, erst mal eine Tasche zu nähen



... hm, ob ich die verschenken werde, wie ich noch nicht so recht...


So, dann wünsche ich euch weiterhin eine schöne Osternzeit,
 ich werde jetzt ein wenig in euren Blogs herumstöbern, schauen was ihr so gemacht habt;-)

herzlichst,
Katharina







Donnerstag, 2. April 2015

Dresden Plate

Was Osterdekoration angeht, bin ich eher puristisch veranlagt, aber ich konnte es mir nicht nehmen ein paar Ostereier zu filzen und eine schnelles Deckchen zu nähen, so dachte ich...
Seit einiger Zeit bin ich auch eine Freundin der Big Shot, habe mittlerweile ein paar Stanzen, u.a. diese große Dresden-Plate-Stanze mit der sich herrliche Decken, Quilts, Kissen, Taschen, usw. verzieren lassen. So habe ich hier eine meiner Stoffservietten, die ich immer gerne auf Vorrat kaufe und am liebsten im Antikstil, damit verziert. Dieses Deckechen ist für alle Zeiten schön, passt , so finde ich, aber schön zu Ostern-oder?
Aus den Resten habe ich gleich noch zwei Mug Rugs genäht, einen für meinen Schatz und einen natürlich für mich:-)


 ... die kleinen Styropor- Eier und die größerern Plastikeier habe ich mit australischer Merinowolle in der Nasstechnik befilzt.


Diese Batik-Stoffe habe ich auch in Eberstadts "Zenitmeter" gekauft,



 ... die Formen zuerst mit der BigShot  gestanzt ( man kann die Form natürlich auch per Hand zuschneiden, aber, hier kommt ein großes ABER: meine Schulter würde sich lauthals darüber beschweren...)




... zusammengenäht


... hier muss noch ein Rund / "Füllung" dran


... Vielsofix auf das Top gebügelt,
 ausgeschnitten und auf die Serviette gbügelt


... schön hin und zurück und drumeherum genäht


... außen mit Zickzackstichen,
innen mit Steppstichen,


  und zum Schluß noch die Mitte, da habe ich einen Kreiselfuß zum exakteren Nähen eingesetzt,


...und hier noch die kleinen "Reste-MugRugs"


Gelbe Narzissen habe ich noch vorhin gekauft, die Osterhäschen, nach Mandys Rezept, werden am Wochenende gebacken, da bin ich schon ganz gespannt...

Ich wünsche ich euch allen frohe und gesegnete Ostern,
macht es euch mit euren Lieben hübsch, lasst euch verwöhnen oder verwöhnt euch selbst, seid friedvoll und liebevoll zueinander und miteinander...

eure
Katharina










Mittwoch, 1. April 2015

An diesen Hühner verbrennt sich keiner die Finger...

Könnt ihr euch noch an meine Hühnereinkaufstasche erinnern?
Gestern habe ich mir wieder diesen zauberhaften Stoff vorgenommen, um doch noch schnell ein paar Ostergeschenke parat zu haben:
"Fresh Eggs by Dan DiPaola for Clothworks" den ich im Patchworklädchen Zentimeter in Eberstadt kaufte.
 http://www.der-zentimeter.de/




... diese Topflappen sind recht schnell gearbeitet, können mit allen anderen Stoffmotiven prima genäht werden ...



 ... zum Aufhängen habe ich einfach ein Stück passenden Stoff, so ca. 10 cm x 5 cm zugeschnitten, gefaltet und gebügelt und abgesteppt...


 ... zum aufhängen ideal,


...oder auch als Mug Rug einsetzbar, da man die Aufhänger nicht sieht, und sie auch nicht auftragen:-)


... jetzt muss ich erstmal wieder in die Küche, der Kuchen ist fertiggebacken...hm lecker..., habe ein neues ganz einfaches Rezept ausprobiert: "Nesquick-Gugelhupf"...

Bis zum nächsten Beitrag,
herzlichst,
Katharina




Probenähen Kleid "Ilmava"

 Huhu ihr Lieben, seit heute ist es offiziell, ich darf meine genähte Ilmava zeigen! Das neue Ebook von Christina ist in ihrem Shop   ...