Dienstag, 7. Juni 2016

Tasche Urshult "Paris"


Dass mich momentan das Taschennähfieber gepackt hat, ist euch sicher schon aufgefallen. Die erste Urshult ist natürlich für mich, und ich habe sie auch schon im Alltag getestet und muss sagen, dass sie wirklich toll ihre Aufgabe als große Tasche meistert.
Die zweite Urshult sitzt noch da, weil ich mir nicht sicher bin ... es könnte auch ein schönes Geschenk für meine Mutter werden, die im Oktober 80 Jahre jung wird und diese Farben sicher ihr Ding sind. Bis dahin habe ich ja noch Zeit es mir zu überlegen.




Die dritte Urshult, ja die ist schon auf der Reise zu meiner lieben Freundin Marina. Aus dem Vorhaben eine Tasche für sie zu nähen, ist dann noch eine Geldbörse, ein Tatüta, ein Brillenetui und ein Chipstäschchen entstanden. So, nun ist der Pariser Stoff ganz aufgenäht... aber ich weiß, wer sich auf meinen nächsten Besuch wieder freuen wird!!!



Damit ich euch nicht nur Taschen zeige, habe ich vorhin mein Makro aufgeschraubt und ein wenig in meinem Nähzimmerchen fotografiert...


Was ich leider mag, ist das Sammeln von hübschen kleinen Gegenständen und von Materialien, die ich vielleicht nicht gerade jetzt aber bestimmt morgen benötige ...



... und Detailfotos, von denen man nicht sagen kann, was es sein soll...( ich weiß es,..ihr auch?)


Tja, und das wird die vierte Urshult, eine kleine Version, eine Kindertasche. Aber ich glaube, dass es auch für große Mädchen mit kleinem Füllbedarf sein kann. Ich werde es testen und euch gerne berichten.



Falls ihr nochmal wissen möchtet, von wem der Taschenschnitt ist, wer ihn entworfen hat, dann klickt doch mal auf Farbenmix . Das Design ist von Gitta Gabriel.

Ich wünsche euch auf jeden Fall einen wunderschönen Tag, egal ob am Arbeitsplatz, Zuhause, im Garten, oder sonst wo...

eure Katharina


PS: Ich habe auch dieses Mal meinen 3ten Bloggeburtstag vergessen, aber vielleicht denke ich nächstes Jahr am 10. Mai daran;-)






Bears Paw

... der 9.te Block im September nach dem Tutorial von Verena  6 Köpfe 12 Blöcke  genäht. Meine "Bärentatze" habe ich ...