Dienstag, 16. August 2016

Ich male mir meine Tasche selbst... an..

"back to the roots" 




Was meine ich damit?

Das malen auf Canvas, und oder malen überhaupt wieder mehr, hach was für ein deutsch, :-))

Wer hat schon grundierte feuchte Leinwandgewebe auf seiner Wäschespinne?!


sich verstärkt mit verschiedenen Grundtechniken auseinanderzusetzen... nicht nur nähen und nochmals nähen...nein, auch noch malen, oder so ähnlich... und dann nähen:-))



Das erste Mal Lederriemen mit einer Jeansnadel angenäht..., vielleicht werde ich für die nächste Tasche auch den unteren Teil mit Leder oder vielleicht auch SnapPap nehmen oder uni gemalten Canvas...

Mein "Riesen- shopper", erprobt und für den Einkauf absolut klasse!


Im Hintergrund meine nicht "gemalte" Retrobag, nach einem Schnittmuster von Ines, Pattydoo 





Ich experimentiere mit verschiedenen Materialien, grundiere wieder selbst  Leinwandgewebe, aber anstatt sie aber Keilrahmenleisten aufzuspannen, fertige ich mir "bemalte, bedruckte Stoffvorlagen"  die ich dann wenn sie gut durchgetrocknet sind, mit Acryllack versiegle und dann zu Taschen jeglicher Art vernähe.





Mixe unheimlich gerne SnapPap und Stoffe, bzw. Canvas


und finde es schön, wenn bei all dem kreativen Tun noch etwas Brauchbares herauskommt.


Von Marabu habe ich mir ein Sortiment Acrylspray zugelegt und mit Stoffmalstift die Kreise aufgemalt. 



Besonders schön war es bei diesem sonnigen Wetter auf Balkonia!


Wenn ich so einen Abschnitt mit meinen GelliPrintPlates, die ich zum Teil selbst herstelle, fertig bedruckt habe, ist es ein gutes Gefühl, es ist schon anstrengend aber fast meditativ und einfach wunderbar, sich dem Farbenrausch und der "Pantscherei" hinzugeben!!!


Die Stempel mache ich mir mit Kartons, Moosgummi oder Weinkorken;-)



Drucken, rollen, stempeln ..., meist mit Acrylfarben,




schablonieren...



Diese Vorbereitung wartet noch auf ihre Verarbeitung, aber erst noch eine andere Tasche für mein liebes "Nordlicht" nähen...


Und das wird eine weitere "Urshult", mit Glitzerreissverschluss...



Meine angemalten Ministeinchen möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten...


sowie meine Minikartenmäppchen... und bestimmt noch nicht alles gezeigt ...





Meine Lieben ich weiß, ich habe meinen Blog sträflich vernachlässigt, meist nur auf Instagram gepostet, das geht schneller und bei meinem Tempo halte ich mich manchmal nicht gerne auf, obwohl, wenn ich mal am schreiben bin, tue ich das sehr, sehr gerne... ich hoffe, ihr verzeiht und lest trotzdem gerne noch meinen Blog.





Bis bald,

eure
sewindpaintig
Katharina











Bears Paw

... der 9.te Block im September nach dem Tutorial von Verena  6 Köpfe 12 Blöcke  genäht. Meine "Bärentatze" habe ich ...