Sonntag, 28. August 2016

Mixed Media... von der Leinwand zur Tasche Teil 1

Der Sommer kann sich noch so heiß zeigen, ich habe längst gemerkt, dass der Herbst sich ankündigt...




... und unbewußt vielleicht sogar in meinen Farben:-) Mir fiel es erst gar nicht auf, wenn mich nicht meine Freundin M. darauf hingewiesen hätte...
...eins der Blätter ist aber ein Angemaltes;-)


Nachdem ich gestern mit vier tapferen Mädels einen Nähkurs bei dieser gnadenlosen Hitze gehalten habe, war klar, dass heute mein freier Maltag werden würde.

Erst kürzlich habe ich Leinwand/Rolle, gleich 10 Meter, gekauft...puhh, bis ich die verarbeitet habe...


... und dazu brauche ich Gesso zum grundieren und weil 10 Meter Stoff habe, gleich einen kleinen Eimer!!!





Schon recht früh begann ich meinen stabilen Klapptisch, den ich auch für unsere Kunstkurse mitnehme, auf den Balkon aufzustellen und holte schnell mein Makro, damit ich den letzten Tautropfen auf meiner Windeblume mit der Kamera einfangen konnte...denn es wurde schnell heiß und dieser kleine Tropfen war schnell verdampft...


Es sollte ursprünglich eine Resteverwertung bestimmter Acrylfarben werden, aber dann habe ich doch noch zu anderen Farben gegriffen, weil wer will schon nur Braun und Magenta?!


Ich brauche Gelb, Phtalogrün und viel Weiß...

Auch kamen meine verschiedenen Gelli-Print-Plates wieder zum Einsatz, auf denen ich die Farbe aufgetragen, mit einer Walze verteilt, Muster, Maserungen, Stempeldruck ... und dann auf die grundierte Leinwand gedruckt habe.
Die große Platte habe ich ein wenig später unter dem Wasserhahn gekillt... so sollte man ja auch nicht mit seiner selbst gemachten Platte umgehen, das sage ich meinen Teilnehmern ständig, und tue es dann selbst...tztztz...


Mit eigenen, schon herbstlichen Blättern meines Balkonsommerflieders habe ich experimentiert, Weinkorken wurden hinzugezogen, leere Haushaltsrollen, Luftpolster und schon vorhandene, selbstgemachte Stempeln.





Ja, und zwischendurch gab es ein Fussbad, das kann ich euch zeigen ...



Ja, es wurde immer heißer, ich habe mich mit seitlich aufgespannten Tücher versucht vor der Sonne zu schützen, aber ohne ständiger Kühlung ging nix ... Aber wenn ich dabei bin, dann gibt es kein wenn und aber ...


Bei dieser Hitze trocknete ja alles super schnell.


deshalb konnte ich schon heute mit Acrylpainting-Stifte auf die bearbeitete Leinwand schreiben ...


... was Sinnvolleres ist mir einfach nicht eingefallen...



Für was solche TK-TAschen doch auch gut sind, nicht wahr?!


Ich habe mir einfach das Innenleben, die Isolierung sozusagen, herausgeschnitten und werde sie morgen für den Innenteil meiner Mixed-Media-Tasche weiterverarbeiten...


das heißt, Teil II wird folgen:

Ich nähe mir eine neue-alte Shopping-Bag...


Ich hoffe, ihr seid gespannt, bis und wie es weitergeht!

Happy painting
Katharina









Siebdruck

Gestern war es soweit, dass ich endlich meine ersten Siebdruckversuche mit einem selbstgebastelten Rahmen startete. Diese Idee habe ich be...